Jetzt zum Newsletter anmelden & 5% Willkommensrabatt sichern!

WINGFOIL GIRLSCAMP 2023

Wingfoil Girlscamp: Ein Wochenende voller Adrenalin, Spaß und Lernerfolg!

Es ist wieder soweit! Vom 7. bis 9. Juni 2024 steht das zweite Wingfoil Girlscamp an. Als begeisterte Teilnehmerin des letzten Jahres kann ich aus erster Hand sagen, dass dieses Event mehr als nur ein Wochenende ist - es ist ein unvergessliches Abenteuer!

Ich freue mich darauf, euch von meinem Erlebnis vom letzten Jahr beim Wingfoil Girlscamp zu berichten.

 

 

Schon vor dem Wochenende des Girlscamps spürte ich die Vorfreude, die in der Luft lag. Obwohl das Wetter wenig Wind versprach, war die Stimmung unter uns Wingfoil-Girls super. Gemeinsam mit meiner Freundin, die wie ich die ersten Schritte zum Wingfoil Könner gehen wollte, hatte ich mich auf dieses Wochenende voller Action, Tips und neuen Bekanntschaften gefreut.

 

Die Organisation im Vorfeld war bereits ein Indikator für die Professionalität und Hingabe der Veranstalter. Ein herzliches Dankeschön an Björn vom Surfshop Kiel und Bina vom Tatort Hawaii, die uns bereits vorab in einer WhatsApp-Gruppe zusammengebracht haben. Dadurch stieg die Vorfreude noch mehr, während wir über den geplanten Ablauf informiert wurden und wir uns auf das Abenteuer vorbereiteten.

Surfshop Kiel:
Wie ist Wingfoil Shots entstanden?

Enno:
“… Henning Nockel ist ein Freund von mir, und der hatte mich mal gefragt, ob ich Fotos machen kann, da war ich allerdings noch kein Wingfoiler. Wir sollten dann Fotos für das Trictionary machen. …“

“… genau, und dann stand ich so am Strand und dachte eigentlich wäre es ja cool wenn man nur einen Account hat, der sich um Wingfoilen dreht.

Ja, so fing es an.”

 

Schon vor dem Wochenende des Girlscamps spürte ich die Vorfreude, die in der Luft lag. Obwohl das Wetter wenig Wind versprach, war die Stimmung unter uns Wingfoil-Girls super. Gemeinsam mit meiner Freundin, die wie ich die ersten Schritte zum Wingfoil Könner gehen wollte, hatte ich mich auf dieses Wochenende voller Action, Tips und neuen Bekanntschaften gefreut.

 

Die Organisation im Vorfeld war bereits ein Indikator für die Professionalität und Hingabe der Veranstalter. Ein herzliches Dankeschön an Björn vom Surfshop Kiel und Bina vom Tatort Hawaii, die uns bereits vorab in einer WhatsApp-Gruppe zusammengebracht haben. Dadurch stieg die Vorfreude noch mehr, während wir über den geplanten Ablauf informiert wurden und wir uns auf das Abenteuer vorbereiteten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Surfshop Kiel:
Wie ist Wingfoil Shots entstanden?

Enno:
“… Henning Nockel ist ein Freund von mir, und der hatte mich mal gefragt, ob ich Fotos machen kann, da war ich allerdings noch kein Wingfoiler. Wir sollten dann Fotos für das Trictionary machen. …“

“… genau, und dann stand ich so am Strand und dachte eigentlich wäre es ja cool wenn man nur einen Account hat, der sich um Wingfoilen dreht.

Ja, so fing es an.”

 

Schon vor dem Wochenende des Girlscamps spürte ich die Vorfreude, die in der Luft lag. Obwohl das Wetter wenig Wind versprach, war die Stimmung unter uns Wingfoil-Girls super. Gemeinsam mit meiner Freundin, die wie ich die ersten Schritte zum Wingfoil Könner gehen wollte, hatte ich mich auf dieses Wochenende voller Action, Tips und neuen Bekanntschaften gefreut.

 

Die Organisation im Vorfeld war bereits ein Indikator für die Professionalität und Hingabe der Veranstalter. Ein herzliches Dankeschön an Björn vom Surfshop Kiel und Bina vom Tatort Hawaii, die uns bereits vorab in einer WhatsApp-Gruppe zusammengebracht haben. Dadurch stieg die Vorfreude noch mehr, während wir über den geplanten Ablauf informiert wurden und wir uns auf das Abenteuer vorbereiteten.


Surfshop Kiel:
Wie ist Wingfoil Shots entstanden?

Enno:
“… Henning Nockel ist ein Freund von mir, und der hatte mich mal gefragt, ob ich Fotos machen kann, da war ich allerdings noch kein Wingfoiler. Wir sollten dann Fotos für das Trictionary machen. …“

“… genau, und dann stand ich so am Strand und dachte eigentlich wäre es ja cool wenn man nur einen Account hat, der sich um Wingfoilen dreht.

Ja, so fing es an.”


Unsere Trainerinnen Lorena und Laura erwiesen sich als wahre Expertinnen auf dem Gebiet des Wingfoiling. Mit viel Geduld und Fachwissen führten sie uns durch Trockenübungen und brachten uns bei, wie man den Wing richtig hält und steuert. Schon bald gingen wir gemeinsam auf die SUP-Boards und fuhren mit den Wings hin und her. Unterstützt durch Laura und Lorena gelang es uns allen, in kürzester Zeit die Grundlagen des Wingfoilens zu beherrschen und mit unseren SUPs Höhe zu laufen.

 


Unsere Trainerinnen Lorena und Laura erwiesen sich als wahre Expertinnen auf dem Gebiet des Wingfoiling. Mit viel Geduld und Fachwissen führten sie uns durch Trockenübungen und brachten uns bei, wie man den Wing richtig hält und steuert. Schon bald gingen wir gemeinsam auf die SUP-Boards und fuhren mit den Wings hin und her. Unterstützt durch Laura und Lorena gelang es uns allen, in kürzester Zeit die Grundlagen des Wingfoilens zu beherrschen und mit unseren SUPs Höhe zu laufen.

 

Unsere Trainerinnen Lorena und Laura erwiesen sich als wahre Expertinnen auf dem Gebiet des Wingfoiling. Mit viel Geduld und Fachwissen führten sie uns durch Trockenübungen und brachten uns bei, wie man den Wing richtig hält und steuert. Schon bald gingen wir gemeinsam auf die SUP-Boards und fuhren mit den Wings hin und her. Unterstützt durch Laura und Lorena gelang es uns allen, in kürzester Zeit die Grundlagen des Wingfoilens zu beherrschen und mit unseren SUPs Höhe zu laufen.


Surfshop Kiel:

Welches Motiv fotografierst du am liebsten? Ist es Wingfoilen?

Enno:
“Also momentan würde ich sagen schon weil es Action und Sport vereint. Ansonsten ja - Natur. Tiere im Garten, z.B. dieser Specht. Das finde ich auch interessant. Landschaften, aber eigentlich schon eher in die Richtung Wasser. Wellen zu fotografieren gefällt mir sehr, auch ohne Surfer.”

 

 


Natürlich darf ich die kulinarischen Highlights nicht unerwähnt lassen! Ein besonderer Dank geht an Bina vom Tatort Hawaii, die uns mit köstlichen Gerichten verwöhnte, darunter hausgemachte Pasta mit Tomatenpesto und knackigen Sprossen. Das Rezept wurde von allen Teilnehmerinnen begeistert aufgenommen und ist sicherlich schon oft auf unseren Tischen gelandet.

 

Natürlich darf ich die kulinarischen Highlights nicht unerwähnt lassen! Ein besonderer Dank geht an Bina vom Tatort Hawaii, die uns mit köstlichen Gerichten verwöhnte, darunter hausgemachte Pasta mit Tomatenpesto und knackigen Sprossen. Das Rezept wurde von allen Teilnehmerinnen begeistert aufgenommen und ist sicherlich schon oft auf unseren Tischen gelandet.


Natürlich darf ich die kulinarischen Highlights nicht unerwähnt lassen! Ein besonderer Dank geht an Bina vom Tatort Hawaii, die uns mit köstlichen Gerichten verwöhnte, darunter hausgemachte Pasta mit Tomatenpesto und knackigen Sprossen. Das Rezept wurde von allen Teilnehmerinnen begeistert aufgenommen und ist sicherlich schon oft auf unseren Tischen gelandet.


Auch abseits des Wassers wurden wir bestens versorgt. Björn vom Surfshop Kiel führte uns in die Welt der Ausrüstung ein und gab uns wertvolle Tipps zur Auswahl von Boards und Foils. Gemeinsamer Grillabend und entspanntes Beisammensein rundeten die Tage perfekt ab.


Auch abseits des Wassers wurden wir bestens versorgt. Björn vom Surfshop Kiel führte uns in die Welt der Ausrüstung ein und gab uns wertvolle Tipps zur Auswahl von Boards und Foils. Gemeinsamer Grillabend und entspanntes Beisammensein rundeten die Tage perfekt ab.

 

Auch abseits des Wassers wurden wir bestens versorgt. Björn vom Surfshop Kiel führte uns in die Welt der Ausrüstung ein und gab uns wertvolle Tipps zur Auswahl von Boards und Foils. Gemeinsamer Grillabend und entspanntes Beisammensein rundeten die Tage perfekt ab.


Trotz der Herausforderung mit wenig Wind ließen wir uns nicht die Laune verderben. Dank der Organisation von Björn und dem Surfshop Kiel hatten wir extra Motorboote, um uns trotz des geringen Windes erste Erfahrungen auf dem Foil erlaubten.

Von einem Motorboot gezogen zu werden und über das Wasser zu schweben hat das Gefühl vom Foilen erlebbar gemacht. Nicht nur für das Mädel auf dem Board war es ein unvergessliches Erlebnis, auch die Mädels auf den Booten hatten super viel Spaß und feuerten enthusiastisch mit an.

 

 


Trotz der Herausforderung mit wenig Wind ließen wir uns nicht die Laune verderben. Dank der Organisation von Björn und dem Surfshop Kiel hatten wir extra Motorboote, um uns trotz des geringen Windes erste Erfahrungen auf dem Foil erlaubten.

Von einem Motorboot gezogen zu werden und über das Wasser zu schweben hat das Gefühl vom Foilen erlebbar gemacht. Nicht nur für das Mädel auf dem Board war es ein unvergessliches Erlebnis, auch die Mädels auf den Booten hatten super viel Spaß und feuerten enthusiastisch mit an.

 

Trotz der Herausforderung mit wenig Wind ließen wir uns nicht die Laune verderben. Dank der Organisation von Björn und dem Surfshop Kiel hatten wir extra Motorboote, um uns trotz des geringen Windes erste Erfahrungen auf dem Foil erlaubten.

Von einem Motorboot gezogen zu werden und über das Wasser zu schweben hat das Gefühl vom Foilen erlebbar gemacht. Nicht nur für das Mädel auf dem Board war es ein unvergessliches Erlebnis, auch die Mädels auf den Booten hatten super viel Spaß und feuerten enthusiastisch mit an.

 

 

 

Blogbeitrag von:

Petra Lenz - Opinion Leaderin Kitesurfen vom Surfshop Kiel & Teilnehmerin des Wingfoil Girlscamps 2023.                                                                            

Kiel, 08. April 2024

*ausgenommen Sperrgut